Es gibt im Internet hilfreiche Angebote zur Unterstützung bei der Navigation.
Sie sollten jedoch nie als alleiniges Werkzeug bei der Vorbereitung einer Seereise sein!

OpenSeaMap - Die freie Seekarte

OpenSeaMap (ext. Link) ist ein offenes Projekt, um sich einen schnellen Überblick über Seekarten auf der ganzen Welt, sei es im See oder Binnenrevier, zu verschaffen.

Raspberry Pi als Kartenplotter

Der kleine Ein-Platinen-Computer (ext. Link) kann nicht nur als Mediaplaver, sondern auch als Server für einen Kartenplotter an Bord verwendet werden. Andreas Vogel hat dazu das Paket AvNaV (ext. Link) erstellt. Es verwendet die Karten von OpenSeaMap (ext. Link), kann aber auch mit eigenem Material versorgt werden.

Handy und Tablet

Jedes GPS-fähige Smartphone kann als "Navi-Light" eingesetzt werden. Je nach App wird dazu mobiles Internet benötigt.

  

 

 

Hier ist nur eine kleine Auswahl vorgestellt. Auch für Apple-Geräte gibt es zahlreiche entsprechende Apps.

Vesselfinder

vesselfinder.com (ext. Link) bietet via Internet AIS-Daten von Schiffen und ihre Positionen weltweit.

AIS Mündung von Elbe und Weser